Willkommen

Kinder und Jugendliche müssen ganz oben stehen auf der politischen Agenda.
Bei allen Entscheidungen und Investitionen.
Wir müssen sie ernst nehmen, fördern und fordern, ihnen Grenzen setzen, Werte vermitteln, sie lieben und loben. Sonst verlieren wir unsere Zukunft.

 

 

Aufgrund des Coronavirus bleibt die Grundschule Wilstedt bis auf Weiteres bis zum 04.05.2020 geschlossen.

Bei Fragen und Problemen steht den Schülern und auch den Eltern Frau Heberling, unsere Schulsozialarbeiterin, gern zur Beratung zur Verfügung:

Tel.: 0177-8076890   oder  per Mail: angela.heberling(at)sofa-ev.de.

 

 

Aktuelle Informationen (18.05.2020)

Liebe Eltern,

seit 14 Tagen wird der 4. Jahrgang in Halbgruppen wieder in der Schule unterrichtet, heute ist der 3. Jahrgang in Halbgruppen hinzugekommen.

Ab Mittwoch, d. 03.06.2020 wird der 2. Jahrgang in Halbgruppen folgen. Genauere Informationen für den 2. Jahrgang erhalten Sie von den Klassenlehrerinnen per Mail im Laufe dieser Woche, spätestens am Mittwoch, d. 20.05.2020.

Ab Montag, d. 15.06.2020 wird der 1. Jahrgang in Halbgruppen wieder beschult. Hierzu erfahren Sie von den Klassenlehrern in der Woche nach Pfingsten, spätestens am Freitag, d. 05.06.2020 Genaueres.

Bleiben Sie weiterhin gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Barbara Marherr und das Kollegium der Grundschule Wilstedt

 

 

Veränderung:   Arbeitsblätter können in der Zeit von 8 – 14 Uhr in den Briefkasten „Rückgabe“ gelegt werden, ansonsten bitte den Außenbriefkasten benutzen!

Ergänzung:         Sollte Ihr Kind bzw. jemand aus Ihrem Haushalt zu einer der Risikogruppen gehören, sollte Ihr Kind zu Hause bleiben. Es wird seitens der Klassenlehrer dafür gesorgt, dass die Aufgabenstellungen weitergeleitet werden.

Zu den Risikogruppen zählen u.a. Personen mit Herz- Kreislauferkrankungen, Diabetes, Erkrankungen des Atemsystems, der Leber, der Niere, Krebserkrankungen, Erkrankungen, die mit einer Immunschwäche einhergehen.

Erweiterung des Personenkreises, der die Notbetreuung in Anspruch nehmen kann:

-          Personen, die in einem Berufszweig von allgemeinem, öffentlichem Interesse tätig sind (z.B. Energie- und Wasserversorgung, Ernährung und Hygiene etc.)

-          Betreuung in besonderen Härtefällen (z.B. Vereinbarkeit von Familie und Beruf insbesondere bei Alleinerziehenden, drohende Kündigung etc.)

Das Durchführen folgender geplanter Veranstaltungen ist bis auf weiteres untersagt und entfällt somit:

-          Sport- und Schwimmunterricht sowie die Bundesjugendspiele Leichtathletik

-          Schnuppertage im Rahmen des Unterrichts wie z.B. der Besuch der weiterführenden Schule mit dem 4. Jahrgang, der Besuch der zukünftigen Schulkinder in der Grundschule

-          Geplante Schulausflüge und Klassenabschlussfeste

-          Klassenübergreifender Unterricht (Streicher-AG, Schach-AG), Verabschiedung des 4. Jahrganges in der Turnhalle.

 

 

 

Elternbrief (17.04.2020)

Liebe Eltern,

anbei erhalten Sie einen Leitet Herunterladen der Datei einLeitfaden für Eltern und Schüler von unserem Kultusminister Herrn Tonne!

In welcher Form der 4. Jahrgang am 04.05.2020 wieder beginnt, werden Sie in der kommenden Woche erfahren.

Die übrigen Jahrgänge werden weiterhin zu Hause arbeiten und Aufgaben über die Klassen- bzw. Fachlehrer erhalten. Hierbei geht es vor allem um die Festigung des Gelernten. Jeder Jahrgang erhält rechtzeitig Bescheid, wie und wann (1. und 2. Jahrgang) es weitergeht.

Bei Fragen können Sie die Klassen- bzw. Fachlehrer unter den von ihnen angegebenen  Telefonnummern und, falls angegeben, in dem vorgegebenen Zeitfenster erreichen.

Bearbeitete Arbeitsblätter, und nur diese, können Sie gern täglich in der Zeit von 8 bis 15 Uhr in einen Briefkasten mit der Aufschrift : „Rückgabe“ innerhalb der Schule links hinter der Eingangstür,  von der Parkplatzseite aus, legen. Falls es später wird, benutzen Sie notfalls den kleinen Briefkasten außerhalb der Schule vor der genannten Eingangstür! Bitte geben Sie die Arbeitsblätter in einem mit dem Namen und der Klasse des Kindes versehenen Umschlag ab! Arbeitshefte werden bei Schulbeginn kontrolliert und sollten nicht abgegeben werden!

Notbetreuung wird in der Zeit von 8 bis 13 Uhr für alle Kinder, deren Eltern zu den systemrelevanten Berufen zählen, gegen Vorlage einer Bescheinigung vom Arbeitgeber angeboten.

Zu den systemrelevanten Berufen gehören:

  • Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich
  • Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr
  • Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche.

Eine Erweiterung des Personenkreises, der die Notbetreuung in Anspruch nehmen kann, ist zurzeit in Arbeit.

Ich hoffe, dass wir alle diese Krise gesund überstehen und verbleibe auch im Namen des Kollegiums

mit freundlichen Grüßen

Barbara Marherr   (Wilstedt, d. 17.04.2020)

 

 

 

Unterrichtszeiten:                           

Wilstedt:                                            Bülstedt:

Betreuung: 12h - 13h (Aula in der GS Wilstedt)

Hortbetreuung: 12.30h - 16.30h (Horträume neben der GS Wilstedt)

1./2. Std.:  7.45h - 9.15h                   1./2. Std.:  8.00h - 9.30h

Gemeinsames Frühstück                    Gemeinsames Frühstück

3./4. Std.: 10.00h - 11.30h                3./4. Std.:  10.00h - 11.30h

5. Std.: 12.00h - 12.45h                   

6. Std.: 12.45h - 13.30h

Der 1. Jahrgang wird in der Außenstelle in Bülstedt beschult.

right corner